DAS WORT FÜR HEUTE Montag 12.09.2022

Da nun Gideon kam, siehe, da erzählte einer einem
andern einen Traum und sprach: Siehe, mir hat geträumt:
mich deuchte, ein geröstetes Gerstenbrot wälzte sich
zum Heer der Midianiter; und da es kam an die Gezelte,
schlug es dieselben und warf sie nieder und kehrte sie
um, das Oberste zu unterst, daß das Gezelt lag. Da
antwortete der andere: Das ist nichts anderes denn das
Schwert Gideons, des Sohnes Joas, des Israeliten. Gott
hat die Midianiter in seine Hände gegeben mit dem ganzen
Heer. Da Gideon den hörte solchen Traum erzählen und
seine Auslegung, betete er an und kam wieder ins Heer
Israels und sprach: Macht euch auf, denn der HERR hat
das Heer der Midianiter in eure Hände gegeben.

Ri 7:13-15

Denn das ist die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote
halten; und seine Gebote sind nicht schwer. Denn alles,
was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und
unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Wer ist aber, der die Welt überwindet, wenn nicht, der
da glaubt, daß Jesus Gottes Sohn ist?

1.Joh 5:3-5